Menu SKS Russ

Bamberger Symphoniker mit Klaus Maria Brandauer

Liederhalle 70174 Stuttgart Berliner Platz 1-3 Deutschland

Jakub Hrusa, Dirigent - Klaus Maria Brandauer, Sprecher

Beethoven Musik zu Johann Wolfgang Goethes Trauerspiel "Egmont" für Sopran, Sprecher und Orchester op. 84 Strawinsky Ballett "Le sacre du printemps"

Konzertinformationen

Die Bamberger Symphoniker sind ein Spiegel deutscher Geschichte: 1946 trafen Musiker aus Prag auf versprengte Musikerkollegen, die nach dem Krieg aus ihrer Heimat hatten fliehen müssen. Es entstand ein wahrhaft europäisches Ensemble, dem seit 2016 der Tscheche Jakub Hrůša als fünfter Chefdirigent vorsteht. Mit Strawinskys Ballett „Le sacre du printemps“ stellen sie ihre virtuose Klasse unter Beweis. Der Weltstar Klaus Maria Brandauer ist mit ihnen vorher als Sprecher in der „Egmont“-Schauspielmusik von Beethoven zu erleben.

Tickets

Anfahrt

Zurück zur Übersicht
AKTUELL • • • CORONA • • • AKTUELL

Sehr geehrte Konzertkunden,

nach den gültigen Vorgaben (Stand Anfang Oktober) bleiben Veranstaltungen in Baden-Württemberg bis auf weiteres auf maximal 499 Zuschauer beschränkt. Zusätzlich sind Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten, wodurch die Sitzplatzverfügbarkeit in den Konzertsälen der Liederhalle sich auf etwa ein Viertel reduziert.

Um für Sie auch unter diesen Bedingungen Konzerte veranstalten zu können, werden die kommenden Termine mit jeweils zwei Vorstellungen mit einem angepassten Programm sowie ohne Pause geplant.
Bis die pandemischen Verhältnisse es wieder zulassen, wird es im Zusammenhang mit den Konzerten nur ein schmales gastronomisches Angebot im Foyer geben, auf den Garderobenservice muss vorerst gänzlich verzichtet werden. Außerdem wird voraussichtlich ab Mitte Oktober ein Mund- und Nasenschutz auch während der Vorstellung verpflichtend vorgeschrieben.

Um unsere Konzertbesucher mit regelkonformen Abständen im Saal platzieren zu können ist es fallweise auch bei bestem Bemühen unvermeidlich, dass gebuchte Sitzplatz-Kategorien nicht eingehalten werden können. Sollten Sie sich in einem solchen Fall über Gebühr "versetzt" fühlen, bitten wir Sie sehr herzlich darum, sich erst nach dem betreffenden Konzert mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir mit Ihnen über eine befriedigende Lösung sprechen können.


Mit herzlichem Dank für Ihre Geduld und in großer Vorfreude auf die kommenden Konzerte -

Ihre SKS Russ