Menu SKS Russ

Anne-Sophie Mutter and friends

Liederhalle 70174 Stuttgart Berliner Platz 1-3 Deutschland

Anne-Sophie Mutter, Violine - Ye-Eun Choi, Violine - Daniel Müller-Schott, Violoncello - Vladimir Babeshko, Viola

Beethoven Streichquartett Es-Dur op. 74 "Harfenquartett" Beethoven Streichtrio c-Moll op. 9/ 3 Widmann Studie über Beethoven (6. Streichquartett)

Konzertinformationen

Dass Anne-Sophie Mutters Karriere ihr schon heute Legendenstatus beschert, mag ihr nicht unbedingt gefallen – jedoch trägt sie ihn mit souveräner Würde und hat sichtlich Freude daran, dies mit der nachfolgenden Künstlergeneration bei gemeinsamen Auftritten zu feiern. Und jene umfasst hier nicht nur die Mitwirkenden, allesamt durch ihre Stiftung geförderte große Musikerinnen und Musiker, sondern auch den Komponisten Jörg Widmann, dem sie zwischen Beethovens Werken prominente Zeit für Neues einräumt.
Dessen Streichquartett „Studie über Beethoven“ hat bei der Welt-Uraufführung in der japanischen Suntory Hall ein komplett begeistertes Publikum hinterlassen. Standing ovations für ein neues Werk sind nicht alltäglich – und so gebührt auch den Protagonisten um und mit der großen Anne-Sophie Mutter ein ordentliches Stück der Ehre. Und natürlich Beethoven, dem Inspirator dieses Sonderkonzert-Programms!

Tickets

  • Sun 02. May 2021 - 20:00 Uhr - Anne-Sophie Mutter and friends - Nachholtermin vom 10. November 2020

Anfahrt

Zurück zur Übersicht
AKTUELL • • • CORONA • • • AKTUELL

Sehr geehrte Konzertkunden,

nach den gültigen Vorgaben (Stand Anfang Oktober) bleiben Veranstaltungen in Baden-Württemberg bis auf weiteres auf maximal 499 Zuschauer beschränkt. Zusätzlich sind Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten, wodurch die Sitzplatzverfügbarkeit in den Konzertsälen der Liederhalle sich auf etwa ein Viertel reduziert.

Um für Sie auch unter diesen Bedingungen Konzerte veranstalten zu können, werden die kommenden Termine mit jeweils zwei Vorstellungen mit einem angepassten Programm sowie ohne Pause geplant.
Bis die pandemischen Verhältnisse es wieder zulassen, wird es im Zusammenhang mit den Konzerten nur ein schmales gastronomisches Angebot im Foyer geben, auf den Garderobenservice muss vorerst gänzlich verzichtet werden. Außerdem wird voraussichtlich ab Mitte Oktober ein Mund- und Nasenschutz auch während der Vorstellung verpflichtend vorgeschrieben.

Um unsere Konzertbesucher mit regelkonformen Abständen im Saal platzieren zu können ist es fallweise auch bei bestem Bemühen unvermeidlich, dass gebuchte Sitzplatz-Kategorien nicht eingehalten werden können. Sollten Sie sich in einem solchen Fall über Gebühr "versetzt" fühlen, bitten wir Sie sehr herzlich darum, sich erst nach dem betreffenden Konzert mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir mit Ihnen über eine befriedigende Lösung sprechen können.


Mit herzlichem Dank für Ihre Geduld und in großer Vorfreude auf die kommenden Konzerte -

Ihre SKS Russ